Textgröße

Freiwilligkeit hat bei der AWO Tradition: Unsere Organisation wurde im Jahre 1919 als Selbsthilfeinitiative gegründet und hat sich nicht zuletzt auch dank Freiwilligen-Engagements zu einem der fünf großen anerkannten Wohlfahrtsverbände in Deutschland entwickelt. Wir freuen uns auf Unterstützung durch Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder dem Bundesfreiwilligendienst (BFD), um unsere gesellschaftlichen Visionen von Chancengleichheit, Toleranz und Solidarität umzusetzen.

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist besonders für junge Menschen von 16 bis 27 Jahren die Chance, sich zu engagieren und dabei in die eigene Zukunft zu investieren. Schulabschluss oder Nationalität spielen keine Rolle.

Der Bundes Freiwilligen Dienst (BFD) steht allen offen, die älter als 27 Jahre sind; gerne auch Menschen, die kurz vor der Rente stehen und nochmal eine Herausforderung suchen, oder Rentnern, die sich fit genug fühlen, um sich sozial zu engagieren - denn nichts erfüllt mehr als gebraucht zu werden. Auch für Menschen, die sich beruflich neu orientieren wollen, oder wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, eignet sich der BFD.

Die Freiwilligendienste FSJ und BFD werden in der Regel als Vollzeittätigkeiten wahrgenommen und dauern 12 Monate. Es kann aber auch auf 18 bis maximal möglich 24 Monate verlängert, oder um 6 Monate verkürzt werden. Gerade Ältere können auch in Teilzeit (jedoch mehr als 20 Stunden pro Woche) tätig werden. FSJ und BFD beginnen zumeist am 1. August oder am 1. September eines Jahres. Der BFD kann, anders als das FSJ, nicht nur einmal, sondern nach jeweils fünf Jahren wiederholt geleistet werden.

 

Ihr Kontakt zu uns

AWO Geschäftsstelle
Adlerstrasse 1/5-1/6
69123 Heidelberg

Tel: 06221-739210
Fax: 06221-7392150
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!