Textgröße

Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Heidelberg e.V. vergibt Jahr für Jahr 15 Stellen an Freiwillige im FSJ und BFD, vorwiegend in unseren fünf Kindertagesstätten, aber auch im Heilpädagogischen Zentrum und dem Seniorenzentrum.

Kindertagesstätten

Freiwillige, die sich für das Berufsfeld Pädagogische Fachkraft interessieren, bekommen bei uns einen umfassenden Einblick. Derzeit betreuen wir in fünf Kindertagesstätten 223 Kinder ab 12 Monaten bis ca. 14 Jahren ganztags, unabhängig von Weltanschauung, Religion oder Nationalität. Unsere Fachbereichsleitung Kindertagesstätten fördert zudem die Vernetzung und Kommunikation aller fünf AWO Kitas in Heidelberg. Soziales Miteinander, Chancengleichheit und individuelle Förderung, dafür steht die AWO. Wir wollen, dass sich Kinder zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln. In unseren Kitas arbeitet deshalb ein multiprofessionelles Team Pädagogischer Fachkräfte, in deren Berufswelt Freiwillige hineinschnuppern können, z.B. Erzieher/in, Sozialpädagogen/innen, Diplom Pädagogen/innen, Heilpädagogen/innen und Kinderpfleger/innen.

Zu den täglichen Aufgaben gehören:

  • Hilfe bei der Vorbereitung der pädagogischen Arbeit, wie z.B.: Listen erstellen, Plakate entwerfen etc.
  • Mithilfe bei der Betreuung der Kinder im Freispiel, bei gezielten Angeboten, bei pflegerischen Tätigkeiten, Begleitung bei Spaziergängen, Ausflügen etc.
  • Schlafraumdienst
  • Alle Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich, wie z.B.: Wäsche waschen, Ordnung halten, bei Bedarf Schränke auswischen etc.
  • Frühstück richten für alle Gruppen der Einrichtung im wöchentlichen Wechsel mit den anderen Praktikanten/innen und Freiwilligen
  • Mithilfe bei der Vorbereitung zum Mittagessen sowie verantwortlich für Ordnung und Sauberkeit in der Küche

Darüber hinaus erwarten Sie:

  • Einzeltätigkeiten / Verantwortlichkeiten in der Gruppe
  • Vorbereitung und Mithilfe bei der Durchführung von Eltern-Kind-Aktionen und Festen
  • Teilnahme bei den Dienstbesprechungen und Hausinternen Fortbildungen
  • Regelmäßige Anleiter-Gespräche in der Gruppe und mit allen Gruppen zusammen
  • Zielvereinbarung für das Jahr und Begleitung


Kita U3 Badischer Hofkita badischer-hof Klein
Die Kita U3 Badischer Hof wurde im Oktober 2010 mit 3 Gruppen für Kinder ab 12 bis 36 Monaten eröffnet. Sie liegt zentral im Stadtteil Heidelberg-Kirchheim und befindet sich in einem historischen, umfriedeten Hofgut, das umfangreich saniert und auf die Bedürfnisse von Kindern im U3 Bereich zugeschnittenen wurde. Im geschützten Areal befindet sich außerdem die AWO Kita Sonnengarten.
Der kollegiale Austausch innerhalb der Kooperation beider Kitas in Kirchheim ist uns wichtig und wird gepflegt.


Kita U3 Kranichgartenkita kranichgarten Klein

Die Kita U3 Kranichgarten ist im Stadtteil Pfaffengrund im 2012 neu entstandenen Wohnprojekt Kranichgarten zuhause. Das innovative Architekturkonzept will das barrierefreie Miteinander aller Generationen fördern. Diese zukunftsweisende Lebenswelt wollen wir aktiv mitgestalten. Wir betreuen in zwei Gruppen je 10 Kinder ab 12 bis 36 Monaten. Bei uns können Kinder frei und doch behütet aufwachsen. Dabei arbeiten wir nach modernsten pädagogischen Erkenntnissen und möchten uns auch persönlich stets weiterentwickeln und weiterbilden. Beide Gruppenräume haben einen eigenen Ruhebereich und Zugang zum im Innenhofareal gelegenen Garten mit Terrasse, Spiel- und Sandbereich. Wir haben einen Mehrzweckraum mit Atelier. Das großzügige Foyer dient als Begegnungszone.

 

Kita Bergheimkita bergheim Klein
Für 80 Kinder im Alter von 12 Monaten bis über die Grundschule hinaus ist die Kita Bergheim ein zweites Zuhause. Seit über 20 Jahren besteht die Kita im Stadtteil Bergheim als Hausgemeinschaft mit je zwei Schülerhort- und Kindergartengruppen. Im Jahre 2007 kam eine Krippengruppe hinzu. Wir bieten Kindern über viele Jahre eine vertraute Betreuungssituation und sind stolz darauf, als eine der ersten Kitas überhaupt eine heilpädagogische Fachkraft im Team zu haben, die in Kindergarten und Schülerhort bei Bedarf gezielt fördert und unterstützt. Das macht unser Haus in geschützter Hinterhoflage im Herzen Bergheims zum Eldorado für Kinder.

 

 

 

Kita Obere Rödtkita obere-roedt Klein
Zentral im Stadtteil Pfaffengrund gelegen und umrahmt von Spiel- und Bolzplatz liegt die Kita Obere Rödt direkt neben der Albert-Schweitzer-Schule und der Stauffenbergschule. Seit dem Jahre 1949 besteht unser Haus als Kindertagesstätte der AWO Kreisverband Heidelberg e. V. Im Jahre 2006 umfangreich saniert, ist das heute unter Ensembleschutz stehende städtische Anwesen ein Stück Heimat für 75 Kinder von 3 bis ca. 14 Jahren, in zwei Kindergarten- und drei Hortgruppen. Die Kita Obere Rödt kann über viele Jahre eine vertraute Betreuungssituation bieten. Auf drei Etagen verfügt unser Haus über modernsten, barrierefreien Standard mit fünf Gruppenräumen, einem Nasswerkraum, einem Intensivraum, einem Gymnastikraum mit Sprossenwand und Spiegelwand, einem Freizeitraum und dem Außengelände mit Spielplatz, Tischtennisplatte und der Wiese. Das Areal rund um die Kita Obere Rödt ist ideal für Kinder. Spielen, toben und sich ausprobieren, lernen, erkunden und gemeinsam erleben - bei uns bekommen Kinder alles geboten, um sich wohl zu fühlen.

 

Heilpädagogisches Zentrumheilpaedagogisches zentrum Klein

Das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) befindet sich im AWO Haus in Heidelberg-Wieblingen und ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. Es besteht aus zwei Tagesgruppen und einem Therapiebereich. In den Tagesgruppen werden je acht Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren im Anschluss an den Schulbesuch pädagogisch und therapeutisch betreut. Die Entwicklung der Verhaltensauffälligkeiten oder Lernstörungen aufweisenden Kinder wird dabei durch soziales Lernen in der Gruppe, schulische Förderung, therapeutische Hilfe und Elternarbeit unterstützt und somit der Verbleib des Kindes in seiner Familie gesichert.

Der Therapiebereich bietet ambulanten Maßnahmen in Form von Nachbetreuung als Anschlussmaßnahme an die Tagesgruppe, intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung, gezielte therapeutische Hilfe und Beratung in Kooperation mit dem Psychologischen Zentrum der AWO (Schwerpunkt: ADHS) und Schulsozialarbeit.

Freiwillige im FSJ sind einer der beiden Tagesgruppen zugeordnet und unterstützen die heilpädagogischen Fachkräfte bei den täglichen Aufgaben.

 

Seniorenzentrumsenioren-zentrum Klein

Das Seniorenzentrum Wieblingen ist ein Ort der Begegnung und Geselligkeit im Stadtteil Wieblingen. Hier können sich ältere Mitbürger und Mitbürgerinnen in gemütlichen, hellen Räumen und im Sommer im schön angelegten Garten treffen. Es ist wichtige Anlaufstelle für gemeinsame Aktivitäten, die zum großen Teil auch aktiv von Seniorinnen/en mitgestaltet werden. Das vielfältige Programm umfasst Angebote zur sportlichen Betätigung, zur Freizeitgestaltung, zur Weiterbildung und zur Gesundheitsvorsorge.

Von Montag bis Freitag wird außerdem für ca. 40 Personen Mittagstisch angeboten. Die Mahlzeiten werden in der hauseigenen Küche von einer Köchin frisch zubereitet. Das Haus hat einen eigenen Fahrdienst, damit auch Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuß sind zum gemeinsamen Mittagessen kommen können.

Freiwillige im FSJ / BFD unterstützen die Leitung bei den täglichen Aufgaben, vor allem im Rahmen des Mittagstisches, aber auch bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und in der Öffentlichkeitsarbeit. Ein Führerschein ist für die Tätigkeit von Vorteil.

 

Ihr Kontakt zu uns

AWO Geschäftsstelle
Adlerstrasse 1/5-1/6
69123 Heidelberg

Tel: 06221-739210
Fax: 06221-7392150
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!