Textgröße

Grundsätze

Das Kinderschutz-Zentrum Heidelberg bietet allen Unterstützung an, die mit Gewalt gegen Kinder und Jugendliche konfrontiert sind. Der Begriff Gewalt bezieht sich auf körperliche und seelische Misshandlung, sexualisierte Gewaltanwendung und Vernachlässigung, sowie häusliche Gewalt. 

Die Beratungsangebote des Kinderschutz-Zentrums Heidelberg sind
        - kostenlos,
                - vertraulich,
                        -  auf Wunsch anonym 
                                - und sanktionsfrei.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Schutz und das Wohl von Kindern und Jugendlichen. Um diesem Ziel gerecht zu werden, beziehen wir das familiäre und soziale Umfeld mit ein und arbeiten grundsätzlich familienorientiert. Unsere Angebote sind lebenswelt- und ressourcenorientiert. 

Selbstverständlich kann sich jeder, unabhängig von Alter, Geschlecht, Abstammung, Glauben, politischen Anschauungen, der nationalen, ethischen oder sozialen Herkunft, an das Kinderschutz-Zentrum Heidelberg wenden!

 


PICT0020.JPG  

Hilfen im Einzelfall

Zu den Hilfen für die Betroffenen zählen:
- Telefonische Beratung
- Krisenintervention
- Persönliche Beratung in unterschiedlicher Form (Einzel-, Paar- oder            Familiengespräche) 

 


Angebote für Fachkräfte psychosozialer Berufsgruppen PICT0031.JPG

Zu diesen Angeboten zählen:
- Telefonberatung
- Anonyme Fachberatung für KollegInnen anderer EinrichtungenPICT0034.JPG (Wir sind Insoweit erfahrene Fachkräfte nach §8a SGB VIII und KKG)
- Helferkonferenzen
- Coaching 


Prävention und Öffentlichkeitsarbeit

In diesem Bereich werden folgende Leistungen angeboten:
- Elternabende
- Informationsveranstaltungen
- Fortbildungen für fachverwandte Berufsgruppen
- Mitarbeit in und Initiierung von Arbeitskreisen
- Projekte und sonstige Aktionen

____________________________________________________________________________________________________

Elternberatung in der Kita

Seit Mai 2008 wird in Heidelberg im Rahmen des Modellprojekts „Elternberatung in den Heidelberger Kindertagesstätten“ unter dem Motto „Familien stark machen“ an Kindertagesstätten, Krippen und Kindergärten Elternberatung durch kompetente Fachkräfte angeboten. Von Beginn an ist das Kinderschutz-Zentrum Heidelberg an diesem Projekt beteiligt und betreut heute insgesamt 18 Kindertagestätten verschiedener Träger im Raum Heidelberg. Für das Kinderschutz-Zentrum waren im Jahr 2016 Frauke Isenberg, Sabine Kimmig und Frauke Weyrich als Elternberaterinnen im Einsatz.

 

 

Ihr Kontakt zu uns

Kinderschutzzentrum
Adlerstrasse 1/5-1/6
69123 Heidelberg

Tel: 06221-7392132
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!