Textgröße

Einrichtung

Das Kinderschutz-Zentrum Heidelberg ist eines von 27 Kinderschutz-Zentren bundesweit. Dachverband all dieser Einrichtungen ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren. 

Das Heidelberger Kinderschutz-Zentrum befindet sich in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Heidelberg e.V. Als Facheinrichtung des Kinderschutzes befassen wir uns mit Gewalt gegen Kinder und Jugendliche, deren Ursachen und Auswirkungen. Wir sind Ansprechpartner für alle, die mit dem Thema Gewalt gegen Kinder und Jugendliche konfrontiert sind und in der Stadt Heidelberg oder dem Rhein-Neckar-Kreis leben.

Team

Das Kinderschutz-Zentrum Heidelberg besteht aus einem multiprofessionellen Team, das auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann und über spezielles Fachwissen und Kompetenz im Umgang mit Gewalt verfügt. Das Beratungsteam besteht aus zwei weiblichen und zwei männlichen Mitarbeitern. 

Es setzt sich zusammen aus:

  • Petra Danner
    Diplom-Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin (SG), systemische Kinder- und Jugendtherapeutin (SG), systemisches Gesundheitscoaching, systemisches Elterncoaching, Elternkursleiterin ("Starke Eltern-Starke Kinder")
  • Björn Könnecke
    Diplom-Psychologe, Erziehungs- und Familienberater (bke), Familienmediator (bke), Ausbildung in Personzentrierter Kinder- und Jugendlichentherapie (GwG, GS + AS1) sowie zur Beratung am Kinder- und Jugendtelefon "Nummer gegen Kummer", Elternkursleiter ("Starke Eltern-Starke Kinder" ®, "Das Baby verstehen")
  • Volker Schuld
    Leiter des Kinderschutz-Zentrums. Diplom-Psychologe, systemischer Familientherapeut (SG), Heilpraktiker Psychotherapie, fortgebildet in Traumatherapie, in Ausbildung zum Hypnotherapeuten
  • Melanie Mayer
    Diplom-Sozialpädagogin (FH), staatlich anerkannte Erzieherin, systemische Familientherapeutin, Traumapädagogin/traumazentrierte Fachberaterin (DeGPT)
  • Anastasia Karl
    Diplom-Sozialarbeiterin, Weiterbildung in Systemischem Elterncoaching, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin i.A.

team kinderschutzzentrum

Melanie Mayer, Volker Schuld, Christa Arnold, Petra Danner, Björn Könnecke

Finanzierung

Im Wesentlichen wird das Kinderschutz-Zentrum Heidelberg von der Stadt Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis finanziert. Darüber hinaus wird das Kinderschutz-Zentrum von seinem Förderverein finanziell unterstützt.

 

Praktika

Für StudentInnen der Studiengänge Erziehungswissenschaften, Psychologie und Sozialpädagogik besteht die Möglichkeit ein Praktikum im Kinderschutz-Zentrum Heidelberg zu absolvieren. Dieses Praktikum sollte mindestens drei Monate dauern. Durch die Teilnahme zum Beispiel an Beratungsgesprächen, Teamsitzungen und Fortbildungsveranstaltungen wird PraktikantInnen die Chance geboten, einen detaillierten Einblick in das Arbeitsfeld zu erlangen. Nach einer Einarbeitungsphase werden auch selbstständig Telefondienste übernommen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit sich in Form eines Projekts mit einem Themenaspekt intensiver zu befassen.

Ihr Kontakt zu uns

Kinderschutzzentrum
Adlerstrasse 1/5-1/6
69123 Heidelberg

Tel: 06221-7392132
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!